El Hierro

2018-03-19T06:50:37+00:00 22 November, 2011|2011, España, Kanarische Inseln|

Der Tag wird zur Nacht. Der Himmel schliesst sich über uns mit einer enormen Aschenwolke. Ein schreckliches Grollen röhrt aus dem Untergrund. Die Erde zittert, das Meer brodelt. Ein fürchterlicher Schlund öffnet sich und stösst gleichzeitig teuflisch himmelwärts. Es ist zwischen neun und zehn Uhr abends. Ein enormer Berg scheint sich aus dem Untergrund zu erheben. Angsterfüllt schlägt man sich in die Flucht.

Man hätte es doch wissen müssen! Was natürlich auch Lorenzo Curbelo, Priester in Yaiza gedacht haben muss, als sich am 1. September 1730 der Vulkan Timanfaya in Lanzarote erhoben hat. Dank seinem Zeugnis (und unserem Besuch im Nationalpark Timanfaya den wir bei einem Landausflug per Mietauto von der Marina Rubicon aus erkunden) können wir uns nun vorstellen wie das auf El Hierro so sein könnte. Natürlich segelten wir da nicht hin. Können wir ja auch gar nicht, das Seegebiet ist gesperrt. Auch wenn vielleicht inzwischen ein neuer romantischer Ankerplatz entstanden ist. Schade!

In Fuerteventura finden wir in Las Playitas einen ruhigen Ankerplatz und werden von den Bewohnern mit grösster Herzlichkeit empfangen. Ankommen kann nicht schöner sein! Das chiringuito mit seiner exzellenten Fischküche liegt direkt am Strand mit Blick auf TUVALU. Und zum Abschied steht das halbe Dorf (so scheint es uns) am Strand und winkt uns zu. Las Playitas steht hoch in unserer Favoritenliste!

Nach einer weiteren Tagesfahrt erreichen wir Las Palmas de Gran Canarias. Wir erleben die letzten Tage des ARC (Atlantic Rally for Cruisers: www.worldcruising.com), welche mit über 200 Yachten zu ihrer Atlantik – Überquerung nach Santa Lucia starten. Was für ein Rummel! Was für ein Kommerz! Die Tage vergehen mit letzten Vorbereitungen. Denn schon bald wird der Tag wieder zur Nacht, oder umgekehrt. Denn Ende November starten auch wir Richtung Karibik.

 

 

6 Comments

  1. leon costilla Dienstag, der 22. November 2011 um 17:35 Uhr - Antworten

    mi enhora buena,adelante. un abrazo

  2. Susanne@bluewin.ch Dienstag, der 22. November 2011 um 18:21 Uhr - Antworten

    Ja aber, wie ist es denn nun wirklich auf el hierro? hier in der schweiz liest man nur vom erdrutsch (-sieg der konservativen). bald verlasst ihr europa, viel glück auf der grossen überfahrt!

  3. charter nautico Dienstag, der 22. November 2011 um 19:35 Uhr - Antworten

    La familia os saluda !!!!!

    Monica ha soltado un …. “Ostras que “#!@\Z€¬@” 🙂

    Edu

  4. Regula Wehrli Donnerstag, der 24. November 2011 um 22:29 Uhr - Antworten

    …hola, ich bin auch wieder auf dem Laufenden!Abrazos Rägle

  5. SUSANA Freitag, der 25. November 2011 um 23:28 Uhr - Antworten

    Debeis estar ya en pleno Atlantico, que envidia!!! Os saludamos desde Las Playitas en Fuerteventura, muchas gracias por dedicarnos esas lineas, da gusto leer vuestras experiencias. Mucha suerte y feliz crucero. Abrazos.

  6. Conchita Malena Sonntag, der 4. Dezember 2011 um 22:06 Uhr - Antworten

    Queridos Immeta y Hans:os deseo una buena travesía y aprovecho para felicitar a Imma en su santo. Moltes felicitats, Immeta.

    Petonets.

    Conchita Malena

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.