antigua

2018-03-16T16:20:02+00:00 10 November, 2013|2013, Guatemala|

Nachdem die wichtigsten Unterhaltsarbeiten auf unserer Tuvalu abgeschlossen sind brechen wir zu einem zehntägigen Landausflug durch Guatemala auf. Weg vom Seglerleben; Höhenluft ist angesagt.

Erste Station ist Antigua. Die frühere Hauptstadt Guatemalas liegt auf 1530 Meter über Meer. Meist eingeschossig im strammen urbanen Raster gebaut liegt sie eingebettet in einer Senke zwischen 3 riesigen Vulkanen. Welche  die Stadt auch mehrmals auslöschten. Fünf Tage bleiben wir in dieser als Weltkulturerbe deklarierten Stadt.

In Dimension und Qualität der Aussenräume erinnert Antigua uns oft an Trinidad in Kuba. Die Innenhöfe lassen uns an Sevilla denken. Neben der katholischen Religion und der Ausbeutung haben die Spanier hier wenigsten eine vernünftige und durchaus Klima- und ortsgerechte Baukultur eingebracht.

Die Crews von ULANI, BALIMAR, GLORIMARI und PANACHE sind auch hier und so verbringen wir die Abende oft bei gemeinsamen Abendessen. Seglerleben auf 1500m.

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.