Trasatlántico Tag 7

2018-03-19T06:01:04+00:00 11 Dezember, 2011|2011, Atlantic crossing|

Heute gibt’s folgende Modifikationen der Neuigkeiten: 1. Die Sonne scheint wieder. Was alle freut. 2. Die Goldmakrele wurde zur Mittagszeit erfolgreich vom Kühlschrank in den Ofen, und von da aus weiter in die Mägen verschoben. 3. Rafael del Castillo aus Las Palmas hat uns gestern empfohlen, direkt in die Karibik zu segeln (normalerweise segelt man noch etwas weiter in den Süden bis man dann definitiv nach Westen abdreht). Denn die Winde sind schon hier konstant und verheissen eine gute weitere Überfahrt. Wir versuchens, doch kräftige NE-Winde mit 22 – 30 Knoten und 3 – 4 Wellen aus NE lassen den Kurs im Moment noch nicht zu. Es schaukelt einfach zu wild. 4. Gesten Abend haben wir wieder gewonnen… 5. Ein Schiff!!!!!! Nach tagelangem segeln ohne irgendwelche anderen Schiffe zu sehen kreuzt unser Route ein Frachter. Wir sind aufgeregt wie kleine Schulbuben beim ersten Blockflötenvorspielen. Und Antonio gelingt es sogar den Funker des Frachters via VHF aus dem Tiefschlaf zu wecken.

One Comment

  1. miquel tort Montag, der 12. Dezember 2011 um 13:19 Uhr - Antworten

    Hola Beat y compañia,

    después de una semana desconectado (hemos estado en Málaga on holidays) visito vuestro blog y veo que la travesia va viento en popa y a toda vela :-). Fántastico !! os iré siguiendo o sea que no dejeis de escribir. Un abrazo.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.