lost in the south

2018-03-15T15:40:52+00:00 18 Oktober, 2016|2016, Fiji, Lau Group|

Noch immer sind wir unterwegs in der Lau Group, der südöstlichen Ecke Fijis. In der Hurricane Bay von Vulaga wettern wir ein erstes tropische Tief ab, mit satten 46 Knoten im perfekt geschützten Ankerplatz (19 06,488S 178 34,824W). Anzeichen, dass die Segelsaison wohl bald zu Ende geht! Dann geht’s weiter zu weiteren unberührten, unbewohnten Inseln und Atollen mit so schön klingenden Namen wie Yagasa, Numaka, Vuaqava, Matuku. Südsee in Reinkultur. Sandstrände, Korallenriffe, Palmen, türkis Wasser. Noch zwei Wochen bleiben uns, bis wir zurück in die Zivilisation kommen. Ende Monat stellen wir die Tuvalu in der Vuda Marina an Land. Und berichten Euch dann wie es so war im Paradies!

One Comment

  1. Cecilia Dienstag, der 18. Oktober 2016 um 09:17 Uhr - Antworten

    Disfrutad de lo que os queda! Nos vemos en breve. Besos

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.