Glück gehabt!

2018-03-19T04:37:11+00:00 14 Januar, 2012|2012, Karibik, Martinique, Windward Islands|

Martinique liegt hinter uns. Fort de France: buntes Treiben auf dem Markt – um sechs wird der Schalter abgedreht und alles steht still. Gegenüber, in der Bucht Anse Mitan, haben wir etwas Paranoia: hohe Zäune schützen die Häuser zum Strand hin. Gegen wen? In der Bucht Anse Noir pfeilen die  Pelikane im Sturzflug an uns vorbei ins Meer. In der Grand Anse d’Arlet liegen wir bestens geschützt vor einem traumhaften Palmenstrand. Ab und zu schabt eine Schildkröte an unserem Rumpf. Saint Pierre: Kleines Dorf, 1902 vom grossen Vulkan zerstört. Einziger von zwei Überlebenden: der zum Tode verurteilte gefangene in seiner Zelle. Glück gehabt. Doch es regnet in Strömen. So verlassen wir diese wunderbare Insel Richtung Domenica.

 

One Comment

  1. leon costilla Montag, der 16. Januar 2012 um 15:49 Uhr - Antworten

    sigue sigue no pares

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.