Canned

2018-03-19T06:55:05+00:00 31 August, 2011|2011, Baleares, España, Mittelmeer|

En conserva, „in Konserve“ sagt man auf Spanisch, wenn man mit einem oder mehreren befreundeten Yachten unterwegs ist. Auf Überfahrten, in Buchten – und natürlich abends beim gemeinsam Aperitif und Rumtrinken. En conserva. Wir denken an Ravioli, Spargeln, Sardinen, dicht gepackt (diese allerdings meist unfreiwillig).

Jorge von der IXEIA, mit dem wir seit cala Ratjada unterwegs sind, hat eine andere Erklärung. Im Militär en conserva unterwegs zu sein heisst im Verband zu bleiben. Sich gegenseitig schützen, bevor man dann aussprengt und zum Angriff übergeht. Vielleicht geht’s also doch mehr um Schutz. Nicht wie in Somalia vor den Piraten (Mallorca hat bloss zu viele deutschsprechende Touristen, und diese sind meist harmlos), aber vielleicht vor starken Winden, Gewittern und Strömungen. Man delegiert Verantwortung, teilt Aufgaben, hilft sich bei technischen Problemen, bespricht die Wetterberichte. Ja, dann und wann segeln wir ganz gerne en conserva.

Unterwegs en conserva sind wir also mit Jorge und Cecillia von der IXEIA, und auch mit Marcos und Carmen von der STROMBOLI, mit unseren alt bewährten Lieblings-Konservisten. Seit Jahren wachsen unsere Kinder gemeinsam, gleich wie unsere Schiffe. Viele Sommer waren wir schon gemeinsam in den Balearen und in Corsica / Sardinien. IXEIA kennt sich im Mallorca am besten aus und macht so den Touristenführer. In Cala Canyamel besuchen wir die Tropfsteinhöhlen (die grössten der Insel, Europa, Universum). In der Cala Magraner – in Ehren von Immas Mutter (=Magraner) – werden wir von einem Werbekatamaran mit kalten San Miguel versorgt. Hat wirklich Mami Magraner das organisiert? In der Colonia San Jordi schauen wir gemeinsam die Supercopa Barça – Madrid (wir gewinnen 2:2).

Nach einer Woche wird die conserva dann wieder geöffnet. Der Wind ist günstig und wir setzen uns ab nach Ibiza. Abschiede sind immer etwas traurig. Aber machen Platz für Neues. Wir fischen wieder.

 

One Comment

  1. Rosa Miranda Sonntag, der 4. September 2011 um 19:40 Uhr - Antworten

    Hola Guapos!!!!!!!!!!!!!!!
    Sois unos afortunados….disfrutarlo a tope, pero más nosotros por teneros por amigos y que nos dejeis compartir vuestras rutas, visitas fotos….etc, etc, Imma estas molt graciosa llegint …mentre el Hans et porta por estos mares azules jejejeje. molts petonets.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.