Sofa, und andere Ungereimtheiten

2019-11-07T01:51:28+00:00 23 Oktober, 2019|2019, Borneo, Indonesia|

Das ultimative Ziel eines jeden Menschen ist zu verstehen. Ein Leben, das gelebt wird, ohne etwas verstanden zu haben, ist ein verlorenes Leben.

Gonzalo Pontón, Herausgeber, honoris causa der Universität Pompeu Fabra, Barcelona


Am Ende des Korridors, rechts. Weiträumig öffnet sich die schnöde, dunkle Halle. Hinten an der Wand, in grauem Zement gehalten, steht ein goldgeschmücktes, üppiges Sofa mit rotem Plüsch. Barock, Bollywood oder Breaking Bad. Vielleicht denkt man auch an’s Pantheon, denn ein Lichtstrahl fokussiert präzise die am Boden sitzende Frau im hijab.

Wie sind wir überhaupt hier hinein geraten, ins halb fertig gebauten Hotel von Majid in Kumai? Dieser kommt schlaftrunken aus einem Zimmer, sein Haar verklebt am Schädel. Schaut mich verwundert an und überreicht mir 200‘000 Rupien. Terima kasih. Nichts wie raus. Zu surreal alles.

Nicht alles erschliesst sich auf unsere langen Reise mit der TUVALU um die Welt. Trotz allem Bemühen zum Verstehen. 

 

Ps. Das Ganze mit David von THOR aus Barcelona. Als wären wir Jesse & Walt, wie rum auch immer.

One Comment

  1. Jesse Mittwoch, der 6. November 2019 um 17:43 Uhr - Antworten

    … más allá de su aspecto somnoliento y su pelo alborotado, lo que verdaderamente nos llama la atención y resulta francamente inquietante es su altura. Este hombre mide unos 40 cms más respecto a lo que medía hace apenas unas horas.

    Espero que no te molestes Walt, me ha parecido más oportuno contarlo todo.
    Jesse.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .