going west

2018-03-15T13:23:38+00:00 7 Dezember, 2012|2012, Venezuela|

Hinter uns liegen wunderschöne Tage in La Blanquilla. Selbst die Küstenwache, welche uns kontrolliert hat war äusserst freundlich, trotz fehlendem Stempeln im Pass. Dafür kriegten sie ein paar kühle Biers. Tolle Sandstrände, Millionen farbige Fische, viele Kakteen und wild lebenden Esel. Denn seit gestern Nachmittag sind wir wieder unterwegs. Sternenklare Nacht, Passatbeseglung mit Wind aus Ost 15 Knoten, moderate Welle, Kurs Richtung Les Roques. Segeln vom feinsten.

 

 

2 Comments

  1. Wehrlir Samstag, der 8. Dezember 2012 um 10:43 Uhr - Antworten

    Winterthur liegt unter einer 15 cm dicken prächtigen Schneedecke….
    Abrasos Rägle

  2. leon fiera Donnerstag, der 13. Dezember 2012 um 16:56 Uhr - Antworten

    que guarrindongos que sois , valla una manera de ponernos los dientes largos, disfrutad a tope por todos nosotros, os keremos

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .