Vier Zentimeter

2018-08-29T21:33:33+00:00 28 August, 2018|2018, , Vanuatu|

Vier Zentimeter lang ist der Schnitt. Nicht wirklich lang, aber da wo er ist, passt es keinem wirklich.

Allenfalls habt Ihr ja von uns Seglern diese Vorstellung von einem Leben in einem nie endenden Rundumglücklich – Angebot. In traumhaften Inselwelten bei angenehmsten Temperaturen leicht bekleidet das Leben zu genießen. Die Füße im Wasser baumelnd einen Gin Tonic schlürfend, nebenan springen die Delfine, am Strand tanzen sie in Baströcken Hula-Hula Tänze. Dabei sich mit einem abgeklärten Lächeln erinnernd wie man sich vor Jahren in irgendwelchen runtergekühlten Großraumbüros genervt für einen lausigen Lohn abrackerte. Ha!

Doch spätestens dann – und zwar um genau zu sein vor drei Wochen morgens früh in der weit von jeglicher Zivilisation liegenden Maskeline Bayim Norden von Vanuatu – trifft mich aus heiterem Himmel ein glühender Stich in der rechten Lende. Als ob ich soeben zum Kochen im großen Topf der tanzenden Kannibalen niedergestochen worden wäre. Wir konsultieren unser gescheites Buch Medizin auf See. Funken mit befreundenden neuseeländischen Ärzten die in der Insel nebenan liegen. Fahren dann hastig über Nacht die 90 Meilen zurück nach Port Vila, die „Hauptstadt“ von Vanuatu. Ich unten liegend, Imma oben segelnd und voll Sorgen. Der Arzt – aus Tuvalu! – diagnostiziert Leistenbruch. Wie groß, wie schlimm kann er nicht wissen. Das Ultraschallgerät sieht ja auch aus wie ein Fernseher von 1950. Ich bin ja schon abgebrüht, doch operieren in Vanuatu ist nun doch jenseits meiner Vorstellungen von Zivilisation.

Etwas später schneidet man mir dann in Nouméa (Nouvel Calédonie) den Bauch auf. Ein brandneues, exzellent ausgerüstetes Spital mit französischen Ärzten. Nun seit einer Woche wieder zugenäht, noch etwas gstabig doch schmerzfrei, finde ich mich wieder Gin Tonic schlürfend auf den Strand schauend. Es lebe der Kolonialismus.

10 Comments

  1. Oscar VagaMundo Dienstag, der 28. August 2018 um 14:02 Uhr - Antworten

    Uff! Hans!! Que terror siento al leer tu mala fortuna.
    Ese es el fantasma que siempre nos ronda por la cabeza a aquellos que nos aventuramos a huir de la civilización: “y si sufro un problema médico grave? Que!?”
    Me alegro del final feliz! Un fuerte abrazo a los dos, que para Inma no debió de ser nada fácil pasar ese mal trago.

  2. Susana Dienstag, der 28. August 2018 um 17:30 Uhr - Antworten

    Esperamos que te recuperes muy pronto y disfrutes de tus piernas colgando por la borda con un gin tonic. Qué valiente Imma!! Un abrazo

    • Imma Freitag, der 31. August 2018 um 23:26 Uhr - Antworten

      Hola Susana!!!
      si Hans ja recuperado casi por completo.
      Un fuerte abrazo
      Imma

  3. Rosa Miranda Dienstag, der 28. August 2018 um 23:59 Uhr - Antworten

    Me alegro de k ya estes bien y recuperado.Vaya susto debisteis tener.Sois unos valientes.Mucha fuerza y mucha suerte.Espero k disfruteis ya de vuestra naturaleza y vuestro mar.Un beso y una abraçada molt forta

    • Imma Freitag, der 31. August 2018 um 23:30 Uhr - Antworten

      Hola Roseta!
      Siiii ja disfrutant i Hans fent la recuperació en una illa petita i fantàstica.
      Molts petonets guapa!

  4. Mariona Mittwoch, der 29. August 2018 um 09:27 Uhr - Antworten

    Anims Hans…Imma sabia que eres una bona navegant , xo ho has demostrat amb escreix!
    Anims parella , ja esta superat

    • Imma Freitag, der 31. August 2018 um 23:32 Uhr - Antworten

      Eiii Mariona!
      Siii ja tranquilets i en Hans fent una ràpida recuperació
      Petonets

  5. Angel Vidal Freitag, der 31. August 2018 um 18:57 Uhr - Antworten

    Hola Imma i Hans. Celebro que la intenvenció del Hans hagi anat bé i que tot hagi quedat en un susto. I molt valenta Imma!!

    Àngel

    • Imma Freitag, der 31. August 2018 um 23:35 Uhr - Antworten

      Hola Àngel!!!
      Siiii ja aviat en Hans podrà pendre el Gin tònic amb les cames penjant…..
      S’està recuperant molt be
      Petobs

  6. xoan Donnerstag, der 6. September 2018 um 07:58 Uhr - Antworten

    Mucho animo y a seguir ruta…Paraberns !!!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .